Wetter am Mittelmeer, alles über Klima und Temperaturen

Die Durchschnittstemperaturen im Sommer variieren je nach Gebiet zwischen 23°C (westliche Gebiet) und 26° C (östliche Gebiete).

Durch den Einfluss des subtropischen Hochdruckgürtels des Nordatlantiks herrscht nahezu in den gesamten Sommermonaten eine beständige Wetterlage.

Der Meltemi beziehungsweise die Etesien, ein Schönwetterwind aus nördlicher Richtung, tritt während der Sommermonate innerhalb der Ägäis (östliches Mittelmeer) auf und verschafft eine angenehme Abkühlung.

In der Regel bringt der Meltemi heiteres Wetter und eine klare Sicht.
Während der Wintermonate herrschen durchschnittliche Temperaturen zwischen 10°C im Westen und 16° C im Bereich des Levantischen Meeres. Von Westen nach Osten vermindern sich die Niederschläge. Im Winter und im Frühling steht insbesondere der westliche Teil des Mittelmeers (Ligurisches Meer, Golfe du Lion etc.) unter dem Einfluss starker Winde, wie beispielsweise der Mistral, ein kalter und trockener Wind, der relativ plötzlich einsetzt und über die französische Küste weht.