Beliebte Tauchgebiete im Mittelmeer

Zu den begehrtesten Tauchgebieten des Mittelmeers gehören vor allen Dingen die unzähligen Mittelmeerinseln.

Insbesondere Zypern, Korfu, Rhodos, Kos, Kreta, Korsika, Malta, Giglio, Sardinien, Sizilien und Elba sowie die Balearen (Menorca, Mallorca, Ibiza) lassen Taucherherzen höher schlagen.

Aber auch die Küstengebiete lassen keine Wünsche offen. Vor allen Dingen die türkische Ägäisküste und die buchtenreiche kroatische Adriaküste (Istrien, Kvarner Bucht usw.) sind bei den Tauchern beliebt. Aber auch die spanische Küste (Costa Brava, Costa Blanca, Costa del Sol), die griechische Küste (Chalkidiki, Peloponnes etc.), die italienische Küste (Ligurisches Meer, Tyrrhenisches Meer und Adria), die französische Küste (Marseille, Saint-Tropez usw.) und die tunesische Küste (Hammamet, Monastir) verfügen über beeindruckende Tauchgebiete.

Auch die Küsten der Mittelmeerländer Libanon, Montenegro und Slowenien beherbergen interessante Tauchziele.