Reise und Tourismus am Mittelmeer


Reise und Tourismus am Mittelmeer

Das Mittelmeer beziehungsweise die Länder am Mittelmeer gehören zu den beliebtesten Reiseziele der Deutschen.

Aber auch zahlreiche internationale Gäste können sich dem Charme der Mittelmeerregion nicht verwehren.
Insbesondere die facettenreiche Natur, das vielfältige kulturelle Angebot und die vergleichsweise günstigen Urlaubsangebote machen den Mittelmeerraum zum wichtigsten Ferienziel weltweit.

Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Mittelmeerländer, um diesen zu erhalten beziehungsweise auszubauen, werden stets neue attraktive Hotels und touristische Attraktionen (Vergnügungsparks, Einkaufszentren etc.) errichtet.

Reizvolle Badeorte, verträumte Dörfer, wilde Landschaften oder dynamische Metropolen – bei dieser Auswahl fällt die Entscheidung schwer. Europäische Städte, wie Barcelona, Marseille, Rom oder Athen, begeistern die Besucher mit ihrem mediterranem Flair, den eindrucksvollen antiken Bauwerken und der typisch südländischen Gelassenheit. Während die Städte des Orients, wie zum Beispiel Alexandria, Izmir, Tripolis und Rabat, zum Teil an die Geschichten aus 1001 Nacht erinnern und die prächtigen Moscheen und die farbenfrohen Souqs bei den Touristen Bewunderung hervorrufen. Und genau diese Zusammenstellung, diese Kontraste, machen die Mittelmeerregion so interessant für einen Urlaub in einem der Ferienhäuser an der Mittelmeerküste. Nirgends sonst gibt es so viele geschichtsträchtige und gegensätzliche Länder und Städte auf einem Fleck.