Lissabon

Real Parque
****
Details
REAL PARQUE
Urlaubsort:
Lissabon, Lissabon & Umgebung, Portugal Erreichte in der Kundenbewertung 5,0 von 6 Punkten
mit einer Weiterempfehlungsrate von 90%.
7 Tage, Ü
ab 266*

Lissabon ist die Hauptstadt von Portugal und kultureller, politischer und wirtschaftlicher Mittelpunkt.

Die größte Stadt des Landes beherbergt neben dem wichtigsten Hafen auch sechs Universitäten, zahlreiche Museen und Theater sowie die obersten Regierungs- und Staatsbehörden. Diese kulturelle Vielfalt macht Lissabon zu einem optimalen Ziel für eine Sprachreise. Lissabon liegt an dem etwa 1007 km langen Tejo und ist in 53 Stadtgemeinden gegliedert.

Lissabon besteht aus dem Geschäftsviertel Baixa (Unterstadt), der Alfama (Altstadt) und dem Unterhaltungsviertel Bairro Alto. Im Bairro Alto finden sich unzählige Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Clubs und Bars. Ein Lissabonner Partyabend beginnt im Bairro Alto.
Die portugiesische Hauptstadt wurde im Jahre 1755 durch ein gewaltiges Erdbeben (Stärke 8,7 bis 9,0) und der folgenden Flutwelle fast vollständig zerstört. Bis zu 60000 Menschen fielen dieser Naturkatastrophe, die als Erdbeben von Lissabon in die Geschichte einging, zum Opfer. Selbst in ganz Europa und in Nordafrika waren die Erschütterungen noch zu spüren. Den Wiederaufbau verdankt die Stadt dem Markgrafen von Pombal, heute zählt der Raum Lissabon zu den betuchtesten Gebieten des Landes. Die Wirtschaft basiert hauptsächlich auf der Dienstleistungsindustrie.
Ein Wahrzeichen der Stadt ist der Torre de Belém, ein Weltkulturerbe der UNESCO. Von der Aussichtsplattform bietet sich dem Besucher ein herrlicher Ausblick. Ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe, das eindrucksvolle Mosteiro dos Jerónimos (Hieronymus-Kloster) mit seiner weiten Parkanlage. Neben dem Archäologischen Museum und dem Marinemuseum beherbergt das Mosteiro dos Jerónimos unter anderem die Sarkophage von Vasco da Gama und Fernando Pessoa.
Das Castelo de São Jorge, ebenfalls ein Wahrzeichen der Stadt, ermöglicht einen faszinierenden Blick über Lissabon und den Tejo.

Ein Erlebnis sind außerdem die Catedral Sé Patriarcal, die Kirche beziehungsweise das Kloster von São Vicente de Fora, der Vasco-da-Gama-Turm, die Prachtstraße Avenida da Liberdade, das Oceanário de Lisboa (Ozeanarium), das Denkmal der Entdeckungen (Padrão dos Descobrimentos), die Jesusstatue Cristo Rei und die Ruinen des Klosters Convento do Carmo.

Ein weiteres Highlight ist das 19 km lange Aqueduto das Águas Livres. Das aus Kalkstein errichtete imposante Bauwerk zählt zu den größten seiner Art und gewährt seinen Besuchern einen reizvollen Ausblick über die nördlicheren Stadtteile. Ein Muss bei einem Aufenthalt in Lissabon ist der 45 m hohe Personenaufzug Elevador de Santa Justa, auch bekannt als Elevador do Carmo. Dieser verbindet die beiden Stadtteile Baixa und Chiado.